Pfarrbrief Ostern 2018

___________________________________________________
Ausgabe Nr. 3/2018 März 2018
__________________________________________________________________________________
Herr, tu mir kund die Zahl meiner Tage!
Lass mich erkennen, wie sehr ich vergänglich bin!(Ps 39,5)
Am Aschermittwoch ist alles vorbei! Die Masken sind abgelegt.
Demaskierung – Ende der Faschingszeit. Beginn der Fastenzeit. Dieser Kon-
trast ist scharf – fast verstellt er uns die Sicht in seiner Radikalität. Der
Mensch noch ganz genommen von Lust und Sinnesfreuden schwankt hinüber
in eine andere Realität des Lebens, die er auch
benötigt. Eine Zeit kann es sein wertvoll und geprägt vom Verzicht. So wird er
wieder innerlich frei und kann auf´s neue Auferstehung erlernen.
Asche als ein Zeichen der Vergänglichkeit, aber auch der Umkehr und vor
allem der Erneuerung. Die 40 Tage (mit den Sonntagen wären es eigentlich 46
– aber die sollen uns ja als Freiraum bleiben)
der Besinnung auf uns selbst, dabei unsere Vergänglichkeit als
wertvolles Korrektiv und damit zurückgeworfen auf das nicht
Zerbrechliche in unserem Selbst.
„Tu deinem Leib Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen“,
schrieb die heilige Theresia von Avila. Wissen wir noch, was unserem Leib
wirklich gut tut? Spüren wir noch was er braucht oder was ihn schädigt? Oder
belügen wir uns da selbst? Die Fastenzeit eröffnet uns da neue Perspektiven.
Eine weitere neue Perspektive ist auch das gemeinsame Feiern des Gründon-
nerstags unserer Pfarre gemeinsam mit der Pfarre Niedernsill. Heuer wird zum
ersten Mal den Gründonnerstagsgottesdienst
gemeinsam gefeiert. Wir werden daher den Gottesdienst in Niedernsill feiern
und nächstes Jahr wird er bei uns in Uttendorf gefeiert.
Der Gründonnerstag als der kirchliche Festtag der intensiv mit der Feier der
Eucharistie verbunden ist wollen wir nur mit einer Eucharistie feiern. Für un-
seren Pfarre Michael Blassnigg sind an diesem Abend aber nur zwei Eucharis-
tiefeiern organisatorisch möglich. Daher ist es zu diesem neuen Weg gekom-
men. Alle Uttendorfer sind daher herzlich eingeladen diesen besonderen Got-
tesdienst in Niedernsill mitzufeiern. Jene, die einen Transport von Uttendorf
nach Niedernsill und zurück brauchen sind herzlich eingeladen sich im
Pfarramt zu melden. Wir haben sicher eine Transportmöglichkeit.
Bis dahin wünsch ich euch eine fruchtbare Fasten-Zeit, die schlussendlich in
der Osterzeit – der Zeit der Auferstehung münden möge.
Euer Diakon Josef Wedening
GOTTESDIENSTORDNUNG
Freitag, 02. März der 2. Fastenwoche
16,30 SWH-Kapelle (W)
f. Andrea Wagner z.St.A.
f. Gertraud Fersterer, Liesl u. Emmerich Breitner z.St.A.
f. Anton Pfeffer z.St. A. / v. deiner Familie
Sonntag, 04. März 3. Fastensonntag (Oacli)
10,00 PFARRGOTTESDIENST (E) gestaltet vom Kirchenchor
f. Roland Steger z. 25-jährigen Sterbegedenken / v. deinen Freunden
f. Ferdinand Lemberger z. Gebtg.
f. Franz Altenberger / v. Bruno u. Maria Schratl m. Familie
f. Elisabeth Pfeffer z. St.A. m. Einschl. a. Verst. v. Krapfwies u.
Grünsaft und von Sohn Toni
f. Vater Rupert Brugger z. Gebtg. m. Einschl. a .Verst. d. Fam.
19,00 Gottesdienst (W)
f. Mayer Rudi z.St.A. u.a.Verst. d. Fam.
Freitag, 09. März der 3. Fastenwoche
16,30 SWH-Kapelle (E)
f. Johann Altenberger von Gattin Lisl u. f. Vater Virgil Kupfner z. St.A.
f. Siegfried Friesinger u. Gretl Neumayr z.St.A.
f. Ferdl, Anni u. Michaela Patsch
Sonntag, 11. März der 4. Fastensonntag (Laetare)
10,00 PFARRGOTTESDIENST (W)
f. Marianne Eberl z. Gebtg. u. Vater Siegfried
f. Walter Obertanner sen.
19,00 Gottesdienst (W)
f. Margarethe Steiner z. St. A. m. E. v. Vater Lois u. Bruder Hansi
f. Verena u. Mutter Maria Buchner und beidseitiger Großeltern
f. Bacher Heinrich u. Schragl Ernst z.St.A.
f. Schößwender Berta / Fam. Burgi Schragl
Freitag, 16. März der 4. Fastenwoche
16,30 SWH-Kapelle (E)
f. Robert Jordan / v. Walter u. Agnes Frauenschuh
f. Josef Steiner / v. Gattin Martina
Sonntag, 18. März 2. Sonntag der Osterzeit ( Judica)
10,00 PFARRGOTTESDIENST (E)
19,00 Gottesdienst (W)
f. Mutter Walburga Vorreiter
Freitag, 23. März der 5. Fastenwoche
16,30 SWH-Kapelle (W)
Sonntag, 25. März PALMSONNTAG
10,00 Palmweihe beim Musikheim
Palmprozession und FAMILIENGOTTESDIENST (W)
(Musikal. Gestaltung: Kirchenchor und
Trachtenmusikkapelle)
f. Franz Soder / Wolfgang Seitner m. Familie
f. Johann Brugger z. St. A.
f. Rudolf Lerch / v. Schwester Anni mit Detlev
19,00 Gottesdienst (W)
f. Maria und Johann Kriegegger u. Katharina Gieringer z. St. A.
Donnerstag, 29. März
GRÜNDONNERSTAG
Feier des letzten Abendmahles
20,00 ABENDMAHLSGOTTESDIENST
IN NIEDERNSILL
Freitag, 30. März
KARFREITAG – strenger Fasttag
19,00 KARFREITAGSLITURGIE (W)
f. Gatten u. Vater Rupert Altenberger u. Stanislaus Gondek
KEIN SWH-GOTTESDIENST!!!
Samstag, 31. März
KARSAMSTAG
Tag der Grabesruhe des Herrn
Stilles Gebet beim Heiligen Grab
13,00 - 14,00: Pölsen, Hofham, Uggl
14,00 - 15,00: Tobersbach, Quettensberg
16,00 - 17,00: Litzldorf, Köhlbichl, Stubach, Schwar-
zenb.
Blumen für die Kreuzverehrung werden bei den
Kircheneingängen angeboten und zum österl.
Kirchenschmuck verwendet.
Sonntag, 01. April
OSTERSONNTAG
5,00 AUFERSTEHUNGSFEIER (W)
(
mit Volksgesang und der Gruppe Sax & Quer)
mit Feuerweihe, Tauferneuerung und
Speisenweihe
Die Katholische Frauenschaft teilt am Ende
des Auferstehungsgottesdienstes einen Oster-
gruß in Form von Osterpinzen aus.
10,00 FESTGOTTESDIENST
(E) mit Speisenweihe
(
musikal. umrahmt vom Kirchenchor)
Montag, 02. April
OSTERMONTAG
10,00 Schwarzenbachkirche: Gottesdienst (W)
(musikalisch umrahmt von den „Wildkogel Buam“)
f. Johann Brugger sen. z. St. A.
f. Gatten u. Vater Johann Horngacher u. Schwester Maria
Freitag, 06. April der Osteroktav
16,30 SWH-Kapelle (W)
f. Josef Brennsteiner z. Gebtg.
f. Vater Johann Altenberger / v. Tochter Anneliese m. Familie
TERMINE
Kindergarteneinschreibung:
AEG-Gruppe: am Montag 12.03.2018 von 08-10 Uhr in der VS (Gruppenraum)
Kindergarten: am Montag 12.03.2018 von 14-15:30 Uhr im Kindergarten
Caritas-Haussammlung: findet wieder im März statt – wir bitten Sie, die
Sammlerinnen u. Sammler gut aufzunehmen u. die Caritas mit einer Spende f.
Menschen in Not zu unterstützen.
Jungschartreffen:
02.03.2018 und 06.04.2018 jeweils um 16.00 Uhr
im Pfarrhof
Babytreff – Pepp/Pro Eltern: Mi. 21.03.2018 v. 9.00 – 11.00 Uhr im Pfarrsaal
Seniorennachmittag: MITTWOCH, 07.MÄRZ 2018 um 14.00 Uhr
im Pfarrsaal mit HL. Messe und Krankensalbung
Großer Kirchenputz: Di. 27.03.2018 – in der Pfarrkirche
ab ca. 8.00 Uhr ! Wir freuen uns über jede/n Helfer/in –
nach dem Kirchenputz gemeinsames Mittagessen im Pfarrsaal!
Ewiges Licht:
25.02.-04.03.: PFK: f. Eltern Josef u. Maria Gfrerer u. Bruder Sepp
z. Gebtg. u. a. verst. v. Grünsaft
04.03.-11.03.: PFK: f. Eltern Amalia u. Virgil Kupfner
SWH: f. Siegfried Friesinger
11.03.-18.03.: SWH: f. Gretl Neumayr
25.03.-01.04.: PFK: f. Gatten u. Vater Johann Horngacher
01.04.-08.04: PFK: f. Johann Altenberger / v. Gattin Lisl
HAUSLEHR
HAUSLEHRHAUSLEHR
HAUSLEHREN
ENEN
EN
jeweils um 19.00 Uhr
THEMA:
THEMA: THEMA:
THEMA:
Beerdigungskultur und Trauer
Beerdigungskultur und TrauerBeerdigungskultur und Trauer
Beerdigungskultur und Trauer
Fragen rund um den Tod. Vom Sterbefall bis hin zum Begräbnis.
Was passiert da? Was beunruhigt mich? Was möchte ich da gerne fra-
gen/wissen?
Die Hauslehre wird heuer zusammen mit Herrn Horst Gschwandtner
(Bestattungsunternehmer) stattfinden.
Nächste Gottesdienstordnung
Die nächste Gottesdienstordnung beginnt am 08.04.2018 und endet mit
30.04.2018. Wir bitten Messintentionen, Informationen und Artikel bis
spätestens Mi. 29.03.2018 im Pfarramt abzugeben
RÜCKBLICK
Dezember 2017 – März 2018
T A U F E N
Lean d. Hanadi u. Danijel Dulabic-Marjanovic
Laura Franziska d. Petra Steger
Max d. Sonja u. Andreas Egger
Maximilian Stefan d. Katrin Reinisch
Johannes d. Nina u. Christian Kröll
U N S E R E V E R S T O R B E N E N
Robert Johann Jordan 58 Jahre
Francisca Hörl, Pensionistin 91 Jahre
Helene Maier, Pensionistin 88 Jahre
Aloisia Göd, Pensionistin 86 Jahre
Rudolf Lerch, Landwirt 61 Jahre
Franz Altenberger, Pensionist 83 Jahre
Andreas Elixhauser, Hundeführer 53 Jahre
KEIL Annemarie 08.März
VORHOF - Fam. Brugger 16. März
VORDERPÖLSEN – Fam. Lerch 23. März
REITMANNBAUER – Fam. Altenberger 26. März
Aktion Familienfasttag
am So. 18.03.2018 im Pfarrsaal
von 11.00-14.00 Uhr
„Teilen spendet Zukunft!“
Stärken Sie Frauen in ihrem
Kampf für ein besseres Leben
Liebe Pfarrgemeinde, liebe Frauen!
Diese Jahr ist ein besondere Jahr. Es wird das 60jährige Bestehen der Aktio
Familienfasttag gefeiert.Die diesjährige Spensensammlung hat daher für uns
auch ganz große symbolische Bedeutung. Denn nur weil wir viele dafür be-
geistern können , unser Anliegen finanziell zu unterstützen, können wir Frauen
und ihren Familien in den Ländern des Südens eine bessere Zukunft ermögli-
chen.
Bitte setzen Sie sich auch dieses Jahr wieder mit voller Kraft dafür ein,k vielen
Mitmenschen von unserem wirkungsvollen Engagement zu erzählen und wie
sie mit einer Spende einen nachhaltigen und unschätzba wertvollen Beitrag
dazu leisten könne.
Wir bitten auch heuer wieder um Unterstützung bei der
Aktion Familienfasttag!
Dazu teilen wir nicht nur die Sammelsäckchen aus, sondern bieten wieder
Kuchen und Kaffee und
verschiedene Fastensuppen
zum Verkauf im Pfarrsaal an.
S
ONNTAG
,
18.
MÄRZ
2018
VON
11:00
14:00
U
HR
(Kuchen kann auch gerne mit nach Hause genommen werden)
Wir freuen uns auf Euer Kommen und ein herzliches
„Vergelt’s Gott“ schon im Voraus für eure Spenden!
Auch beten wir in der Fastenzeit wieder jeden Montag um 18:30 Uhr
gemeinsam den Kreuzweg. Dazu möchte ich herzlich einladen!
Die Katholische Frauenschaft Eure Maria Wanger
Unsere Erstkommunionskinder
Jesus,
Jesus, Jesus,
Jesus, unser Heiland
unser Heilandunser Heiland
unser Heiland
Altenberger Paul Altenberger Vanessa
Altenberger Viktoria Brugger Benjamin
Auer Andreas Dulabic-Marjanovic Ivan
Eberl Anika Gassner Leonie
Kaltenhauser Sebastian Gruber Hermann
Lederer Jana Haas Florian
Lemberger Benjamin Lachinger Theresa
Margreiter Lea Lerch Doninic
Nill Felix Lichtberger Nathalie
Renn Athena Maier Paul
Schett Jonathan Nothdurfter Luisa
Schosser Jakob Rainer-Reitsamer Luis
Wartbichler Helena Robitza Fabian
Wartbichler Paul Salzer Sefan
Sonnleitner Manuel
Steiner Theresa
Voithofer Franziska
Vötter Tim
Haussammlung
1.-31. März 2018
Die Not beginnt genau vor ihrer
Haustüre.
Die Caritas Haussammlung kommt Men-
schen in Salzburg und dem Tiroler Unter-
land zugute, die in ihrer Pfarre oder in
den Beratungsstellen der Caritas um
Unterstützung ansuchen.
In den 210 Pfarren der Erzdiözese wur-
den im Vorjahr mehr als eine Million Euro
gesammelt.
Die Caritas Haussammlung ist die wichtigste
Spendenaktion der Caritas Inlandshilfe.
40 Prozend Ihrer Spende kommen direkt Ihrer Heimatpfarre zugute, die
restlichen 60 Prozent werden in den Beratungsstellen und Einrichtungen der
Caritas dazu verwendet, Menschen in Not in der Erzdiözese Salzburg unbüro-
kratisch und schnell zu helfen.
Die Caritas Salzuburg ist auch mit der Hilfe für Menschen auf der Flucht
gefordert. Wir möchten darauf hinweisen, dass nur Spendengelder, die von
Spender/innen ausdrücklich mit der Widmung „Flüchtlingshilfe“ zur Verfügung
gestellt wurden, für die Versorgung der Menschen in den Krisengebieten, auf
der Durchreise sowie für Asylwerbende in der Erzdiözese Salzburg, verwendet
werden.
Die Spendeneinnahmen aus der Caritas Haussammlung zählen NICHT dazu.
In der Pfarre Uttendorf betrug das Ergebnis 2017 € 4.554,77.
Ihr Beitrag macht Wichtiges möglich.
Die Gelder der Haussammlung werden von den Einrichtungen der Caritas dazu
verwenden Menschen in der Region in akuten Notsituationen finanziell unter
die Arme zu greifen. Dazu gehört z.B. die Beratung und Unterstützund durch
die Caritas Sozialberatungsstellen, die mobile palliativ Betreeung von schwer
kranken Kindern und Erwachsenen oder die Reintegration von älteren Arbeits-
losen. Die Einrichtungen der Caritas unterstützen Mensch aber auch bei Suche
nach Wohnraum, bieten Dienstleistungen für ältere Menschen, fördern Men-
schen mit Behinderung und begleiten Bildungs- und Hilfsangebote für Kinder
und Jugendliche.
Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Spende und bitten Sie, die Sammlerin-
nen und Sammler gut aufzunehmen und die Caritas mit einer Spende zu
unterstützen!
Pfarrblatt gesponsert von:
: