Taufe

Ein Kind ist sichtbar gewordene Liebe.
Novalis (1772-1801)


Liebe Eltern, herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes!

Liebe Eltern! Liebe Mutter, lieber Vater!

Sie haben sich entschlossen, ihr Kind taufen zu lassen. Wir freuen uns mit Ihnen und wünschen Ihnen Gottes Segen für Ihr Kind und die große Aufgabe, ja liebevolle Verpflichtung, die Sie damit übernommen haben.

Bitte rufen Sie während der Kanzleizeiten im Pfarramt an. Dabei erfahren Sie die nächsten Tauftermine und vereinbaren mit Diakon Josef Wedenig den Termin für ein vorbereitendes Taufgespräch.


Für die Anmeldung benötigen Sie:

  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Taufscheine der Eltern (wenn nicht im Pfarrverband getauft)
  • Wenn die Eltern verheiratet sind, standesamtliche Heiratsurkunde – wenn die Eltern auch kirchlich verheiratet sind, den Trauungsschein (wenn Trauung nicht im Pfarrverband war)
  • Angaben zu den Taufpaten – der Taufpate muss röm.-kath. sein, Taufschein (wenn nicht innerhalb
  • des Pfarrverbandes getauft)
  • Wenn das Kind außerhalb der Taufpfarre wohnt, benötigen wir eine Tauferlaubnis der Heimatpfarre.